News
 

Bundesregierung erwägt Schließung der Botschaft in Damaskus

Berlin (dpa) - Wegen der Gewalt in Syrien denkt die Bundesregierung über eine Schließung der deutschen Botschaft in Damaskus nach. Man habe die Vertretung bereits stark ausgedünnt, sagte Außenminister Guido Westerwelle. Weitere Schritte müsse er sich vorbehalten. Seit einer Woche hat Deutschland bereits keinen Botschafter mehr in der syrischen Hauptstadt. Aus Protest gegen das Vorgehen des Regimes gegen die eigene Bevölkerung war gestern erneut der syrische Botschafter ins Auswärtige Amt einbestellt worden.

Konflikte / Syrien / Deutschland
07.02.2012 · 00:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen