News
 

Bundesregierung dringt auf Fortsetzung der Nahost-Gespräche

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung dringt auf die rasche Fortsetzung der direkten Nahost-Friedensgespräche. Es müsse alles getan werden, um die angestrebte Zwei-Staaten-Lösung innerhalb eines Jahres zu erreichen, sagte Kanzlerin Angela Merkel. Bei einem Treffen von Außenminister Guido Westerwelle mit seinem israelischen Amtskollegen Avigdor Lieberman zeigte sich Lieberman offen: Israel sei zur Fortsetzung der Gespräche ohne Vorbedingungen bereit. Die Palästinenser wollen die Verhandlungen aber erst fortsetzen, wenn Israel den Ausbau von Siedlungen im Westjordanland stoppt.

International / Nahost / Deutschland
14.10.2010 · 15:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen