News
 

Bundesregierung blockiert offenbar EU-Abgasvorschriften

Brüssel (dts) - Aus Rücksicht auf die heimische Autoindustrie blockieren die Regierungen in Berlin und Paris offenbar ambitionierte Abgasvorschriften für Vans und Lieferwagen. "Wir sind überrascht, wie eifrig Deutschland und Frankreich versuchen, alle auf dem Tisch liegenden Vorschläge zu verwässern", sagte ein belgischer Regierungsvertreter der "Süddeutschen Zeitung" (Mittwochsausgabe). Belgien sitzt der Europäischen Union derzeit als Ratspräsidentschaft vor und leitet damit die Verhandlungen zur Einführung von Kohlendioxid-Grenzwerten für leichte Nutzfahrzeuge.

Vor einem Jahr hatte die EU-Kommission vorgeschlagen, den Ausstoß von klimaschädlichem Kohlendioxid für leichte Nutzfahrzeuge zu begrenzen. Danach sollen bis zum Jahr 2020 die Emissionen mindestens um ein Fünftel im Vergleich zu 1990 reduziert werden. Leichte Transporter werden vor allem von Handwerkern, Kurierdiensten und Einzelhändlern genutzt. Auf diese Fahrzeuge entfallen knapp zwei Prozent aller Emissionen in Europa. Lieferwagen machten 2008 elf Prozent aller neu zugelassenen Fahrzeuge aus. Die größten Hersteller sind Fiat, Renault, Peugeot, Volkswagen und Daimler.
DEU / Frankreich / Belgien / Autoindustrie / Umweltschutz / Straßenverkehr
09.11.2010 · 22:28 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen