News
 

Bundesregierung besorgt über Entwicklung in Ägypten

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung ist besorgt über die blutigen Unruhen zwischen Christen und Muslimen in Ägypten. Die jüngsten Entwicklungen seien sehr besorgniserregend, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert. Gleichzeitig appellierte er an die neue ägyptische Führung, für ein «Klima religiöser Toleranz» zu sorgen. Am Wochenende hatten radikale Muslime eine Kirche der koptischen Christen in Kairo angegriffen. Bei der anschließenden Straßenschlacht waren zwölf Menschen getötet und rund 230 verletzt worden.

Unruhen / Religion / Ägypten / Syrien
09.05.2011 · 12:05 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen