News
 

Bundesrechnungshof prüft Schmidt-Fahrt umfassend

Bonn (dpa) - In die Dienstwagenaffäre um Gesundheitsministerin Ulla Schmidt schaltet sich jetzt der Bundesrechnungshof ein. Er soll den Fall umfassend prüfen. Der BRH habe vom Gesundheitsministerium eine entsprechende Prüfbitte erhalten, heißt es. Das Ministerium habe erste Informationen zur Verfügung gestellt. Die Auswertung werde voraussichtlich innerhalb eines Monats abgeschlossen werden. Schmidt wird vorgeworfen, ihren Dienstwagen während ihres Spanien-Urlaubs benutzt zu haben.
Parteien / SPD / Schmidt
30.07.2009 · 10:58 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen