News
 

Bundespräsident fordert mehr Achtsamkeit

Berlin (dpa) - Bundespräsident Horst Köhler hat in seiner Ansprache zu Weihnachten den Einsatz für eine gerechte Weltordnung angemahnt. Außerdem rief er die Verantwortlichen der Finanzkrise zur «Einkehr» auf. Man habe gerade erlebt, dass Maßlosigkeit bei Finanzakteuren und Mängel bei der staatlichen Aufsicht die Welt in eine tiefe Krise gestürzt hätten. Geld müsse den Menschen dienen und dürfe sie nicht beherrschen. Köhlers Ansprache wird am ersten Weihnachtstag im Fernsehen ausgestrahlt.
Bundespräsident / Jahreswechsel
24.12.2009 · 09:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.09.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen