News
 

Bundesnetzagentur: Wasserpreise vielerorts überhöht

Osnabrück (dpa) - Die Bundesnetzagentur will den Wassermarkt in Deutschland einheitlich reguliert haben. Die Behörde sieht dabei Spielräume für geringere Wasserpreise. In der «Neuen Osnabrücker Zeitung» kritisierte der Präsident der Bundesnetzagentur, Matthias Kurth, die öffentliche Aufsicht über den Wassermarkt als unzureichend. Die zuständigen Landeskartellbehörden kontrollierten Versorger nur punktuell und nicht nach einheitlichen Maßstäben, sagte Kurth. Die Folge sei, dass sich die Preise für Trink- und Abwasser regional eklatant unterschieden.

Wasser / Verbraucher
06.09.2011 · 05:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen