News
 

Bundesinnenministerium: Sicherheitsmaßnahmen nicht aus Kostengründen reduziert

Berlin (dts) - Das Bundesinnenministerium hat Berichte zurückgewiesen, in denen die Verringerung von Sicherheitsmaßnahmen gegen terroristische Anschläge in Deutschland aus Kostengründen erfolgt sein soll. Das erklärte das Ministerium am Samstag. So würden die Maßnahmen auch in öffentlich nicht sichtbarer Form weiterhin intensiv erfolgen, hieß es.

Nachdem die Sicherheitsmaßnahmen im November aufgrund konkreter Hinweise aufgestockt wurden, habe man sie im Februar wieder gelockert. Die "Mitteldeutsche Zeitung" hatte zuvor berichtet, dass öffentlich sichtbare Maßnahmen aus Kostengründen zurückgenommen worden seien und sich dabei auf Koalitionskreise berufen.
DEU / Terrorismus
30.04.2011 · 12:37 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen