News
 

Bundesinnenminister setzt Kommission zur Neonazi-Zelle ein

Berlin (dpa) - Zur Aufklärung von Pannen im Zusammenhang mit der Zwickauer Neonazi-Zelle hat Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich eine Expertenkommission einberufen. Sie soll alle relevanten Akten von Polizei und Verfassungsschutz aus Bund und Ländern prüfen. Bei der Opposition im Bundestag stieß die Kommission auf Kritik: Sie könne die Aufklärung durch das Parlament nicht ersetzen. Jedoch sind sich die Abgeordneten nicht einig darüber, wie sie die Vorgänge aufarbeiten wollen. Im Gespräch sind ein Untersuchungsausschuss, ein Sonderermittler und eine Bund-Länder-Kommission.

Extremismus / Kriminalität
24.11.2011 · 18:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen