News
 

Bundesinnenminister De Maizière will Großprojekte beschleunigen

Berlin (dts) - Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) lässt seine Pläne für eine Bürgerbeteiligung bei Großprojekten überarbeiten. Die sogenannte allgemeine Erörterung soll nun offenbar doch verbindlich bleiben, heißt es in der Umgebung des Ministers. Dies berichtet der "Spiegel".

In einem ersten Entwurf für ein "Gesetz zur Vereinheitlichung und Beschleunigung von Planfeststellungsverfahren" sollte es den Behörden überlassen werden, ob sie eine allgemeine Erörterung ansetzen. Dabei können Betroffene ihre Einwände vorbringen. In Berlin wird überlegt, zusätzlich ein Konsultationsverfahren einzuführen. Wer ein großes Bauprojekt plant, soll sein Vorhaben frühzeitig den Bürgern erklären und die Stimmung erkunden. Auch nach der Verabschiedung eines Projekts soll es möglich sein, Pläne zu ändern, wenn sie dadurch wirtschaftlicher, effektiver oder umweltfreundlicher werden. Das Ministerium überlegt gleichzeitig, die Fristen für Widersprüche zu verkürzen, um die Verfahren zu beschleunigen.
DEU / Parteien / Gesellschaft
19.02.2011 · 12:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
12.12.2017(Heute)
11.12.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen