News
 

Bundesgerichtshof spricht Anwalt in Sterbehilfe-Prozess frei

Karlsruhe (dts) - Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hat heute in einem Grundsatzurteil das Recht auf menschenwürdiges Sterben gestärkt. Die Richter sprachen den wegen versuchten Totschlags verurteilten Anwalt Wolfgang Putz frei. Der Jurist hatte seiner Mandantin geraten, den Ernährungsschlauch ihrer im Wachkoma liegenden Mutter durchzuschneiden. Das Landgericht Fulda hatte den Anwalt dafür im April 2009 zu einer Bewährungsstrafe von neun Monaten verurteilt, der BGH hob heute das Urteil auf. Nach Ansicht der Richter sei der Abbruch von lebenserhaltenden Maßnahmen nicht strafbar, wenn der Patient dies vorher in einer Verfügung festgelegt hatte.
DEU / Gesundheit / Familien / Justiz
25.06.2010 · 11:07 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
14.12.2017(Heute)
13.12.2017(Gestern)
12.12.2017(Di)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen