News
 

Bundesgerichtshof bestätigt Urteil im Dresdner Gerichts-Mord

Leipzig (dts) - Der Bundesgerichtshof hat heute das Urteil der lebenslangen Freiheitsstrafe gegen den Mörder einer jungen Ägypterin im Landgericht Dresden bestätigt. Der Fünfte Strafsenat des Bundesgerichtshofs in Leipzig hat die Revision des Angeklagten abgelehnt. Der Angeklagte hatte im August 2008 die junge Frau, die ein Kopftuch trug, auf einem Spielplatz als "Islamistin" und "Terroristin" beschimpft, als sie ihn darum gebeten hatte, ihren zweijährigen Sohn auf die Schaukel zu lassen. Während der anschließenden Verhandlung vor dem Landgericht Dresden am 1. Juli 2009 war der 28-jährige aus Russland stammende Spätaussiedler auf die 31-Jährige losgegangen, erstach sie und verletzte ihren Ehemann schwer.
DEU / Justiz / Gewalt / Kriminalität
18.06.2010 · 12:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen