News
 

Bundesfreiwilligendienst: Schröder zieht positive Halbjahresbilanz

Koblenz (dpa) - Knapp ein halbes Jahr nach Einführung des Bundesfreiwilligendienstes hat Bundesfamilienministerin Kristina Schröder eine positive Zwischenbilanz gezogen. Mit dem Bundesfreiwilligendienst sei für alle Altersklassen ein vielfältiges Angebot geschaffen worden. Und das werde genutzt - allen Unkenrufen zum Trotz. Das sagte Schröder der «Rhein-Zeitung» in ihrer morgigen Ausgabe. Seit dem 1. Juli hätten sich 26 000 Frauen und Männer zu gemeinnützigen Arbeiten angemeldet. Deshalb halte sie die Marke von jährlich 35 000 sogenannter «Bufdis» für erreichbar.

Soziales / Bundesfreiwilligendienst
27.12.2011 · 20:02 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen