News
 

Bundesfinanzministerium rechnet mit EU-Finanzhilfen für Kiew

Berlin (dts) - Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesfinanzministerium, Michael Meister (CDU), hat sich hinsichtlich finanzieller EU-Hilfen für die Ukraine zuversichtlich geäußert. "Wenn die Ukraine in Brüssel anklopft, kann ich mir gut vorstellen, dass sie dort auf offene Ohren stößt", sagte Meister der "Rheinischen Post" (Montagausgabe). "Für einen deutschen Alleingang sehe ich hier keinen Anlass, das muss in Brüssel gelöst werden", so Meister.

Eine mögliche Staatspleite der Ukraine hätte nach Einschätzung des CDU-Politikers zunächst kaum Auswirkungen auf den deutschen Bankensektor. "Deutsche Geldinstitute sind eher weniger in der Ukraine engagiert. Bei unseren östlichen EU-Nachbarn sieht das schon ganz anders aus", sagte Meister.
Politik / DEU / EU / Ukraine / Weltpolitik
24.02.2014 · 11:38 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen