News
 

Bundesdruckerei darf keine Euro-Noten mehr drucken

Düsseldorf (dpa) - Die Bundesdruckerei wird im kommenden Jahr erstmals keine Euro-Banknoten mehr drucken. Der Großteil der deutschen Euro-Noten kommt künftig aus niederländischen und französischen Notenpressen. Die Berliner Druckerei war bei der Vergabe der Bundesbank für 2011 leer ausgegangen und dagegen vor Gericht gezogen. Mittlerweile zog das Unternehmen seine Beschwerde aber zurück. Damit sei das Verfahren beendet und die Vergabe rechtskräftig, sagt ein Gerichtssprecher. Die Gewerkschaft Verdi sieht bei der Bundesdruckerei 180 Arbeitsplätze in Gefahr.

Währung / Euro / Bundesbank
11.11.2010 · 16:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen