News
 

Bundesbank vertagt Entscheidung über Verbleib von Sarrazin

Frankfurt am Main (dts) - Die Bundesbank hat die Entscheidung über einen Verbleib von Thilo Sarrazin (SPD) als Mitglied des Vorstands vertagt. Laut einem Sprecher der Bundesbank sei nicht vor Donnerstag mit einer Entscheidung zu rechnen. Der Vorstand des Finanzinstituts hatte am Mittwoch mit Sarrazin Gespräche über dessen Zukunft abgehalten.

Eine Abberufung des SPD-Politikers als Bundesbank-Vorstand müsste durch Bundespräsident Christian Wulff bestätigt werden. Sarrazin hatte für bundesweites Aufsehen gesorgt, nachdem er in seinem jüngst erschienenen Buch "Deutschland schafft sich ab" umstrittene Äußerungen über Menschen mit Migrationshintergrund gemacht hatte. Unterdessen wurde von der SPD ein Parteiausschlussverfahren gegen den ehemaligen Finanzsenator von Berlin eingeleitet.
DEU / Finanzindustrie / Leute / Literatur
01.09.2010 · 13:43 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen