Gratis Duschgel
 
News
 

Bundesbank-Präsident hält Schuldenschnitt in Griechenland für möglich

Berlin (dts) - Angesichts des immer größeren Staatsdefizits rechnet nun auch die Bundesbank mit einem Schuldenschnitt Griechenlands. In einem Interview mit der "Bild" (Donnerstagausgabe) erklärte Bundesbank-Präsident Jens Weidmann, ein Schuldenschnitt "kann nicht ausgeschlossen werden". Zugleich betonte Weidmann, die Ursachen der Probleme Griechenlands würden damit aber nicht gelöst.

"Griechenland muss seinen Staatssektor in den Griff bekommen und seine Wirtschaft wettbewerbsfähig machen. Ein Schuldenschnitt darf nicht zum attraktiven Ausweg aus selbst verschuldeten Problemen werden. Sonst wird kein Vertrauen mehr in Staatsanleihen gefährdeter Länder zurückkehren", sagte Weidmann der Zeitung. Der Bundesbank-Chef warnte die Staats- und Regierungschefs davor, Rettungsschirme ständig auszuweiten. "Einfach immer weiter die Haftungsrisiken auszudehnen oder hochzuhebeln, kann nicht die Lösung sein." Es gehe darum, die "richtigen Lehren aus dieser Krise zu ziehen" und ein "stabiles Fundament der Währungsunion" sicherzustellen.
DEU / Wirtschaftskrise / Weltpolitik
12.10.2011 · 12:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen