News
 

Bundesbank nimmt Fake-Account von Weidmann bei Facebook ins Visier

München (dts) - Bei dem bei Facebook gelisteten Profil von Bundesbank-Präsident Jens Weidmann handelt es sich um eine Fälschung. Das sagte ein Sprecher der Bundesbank "Handelsblatt-Online". "Natürlich handelt es sich hierbei um ein Fake. Wir werden dies beobachten und gegebenenfalls reagieren", sagte der Sprecher.

Das Profil haben bisher weit über 400 Facebook-Nutzer "geliked", indem sie den "Gefällt mir"-Button aktiviert haben, darunter auch die Vorsitzende des Bundestagsfinanzausschusses, Birgit Reinemund (FDP), die Vorsitzende der Hamburger FDP, Sylvia Canel, und die Vorsitzende der Jungen Unternehmer, Marie-Christine Ostermann. Reinemund hat einen geposteten Artikel auf dem Profil auch kommentiert und Weidmann versichert: "Unsere volle Unterstützung haben Sie!". Der falsche Weidmann antwortete daraufhin: "Sehr geehrte Frau Vorsitzende des Finanzausschusses, liebe Frau Dr. Reinemund, herzlichen Dank für Ihre wertvolle Unterstützung! Schöne Grüße an Sie und auch an Frank Schäffler!" Schäffler gilt als Wortführer der Euro-Rebellen in der FDP.
Vermischtes / DEU / Finanzindustrie / Internet
07.09.2012 · 07:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen