News
 

Bundesbank-Gewinn bricht wegen Schuldenkrise ein

Frankfurt/Main (dpa) - Die Staatsschuldenkrise im Euroraum hat tiefe Spuren in der Bilanz der Deutschen Bundesbank hinterlassen. Der Gewinn der Notenbank schrumpfte auf 643 Millionen Euro. Grund für den Rückgang des Gewinns sei vor allem die Erhöhung der Risikovorsorge, sagte Bundesbankpräsident Jens Weidmann in Frankfurt. Die Rückstellung wurde von 4,1 Milliarden Euro auf 7,7 Milliarden Euro fast verdoppelt. Die Bundesbank sorgt sich um mögliche Ausfälle aus Staatsanleihen von Pleitekandidaten wie Griechenland, welche die Notenbanken während der Krise kauften.

Bundesbank
13.03.2012 · 12:12 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen