News
 

Bundesbank-Chef kündigt deutlich geringere Gewinnausschüttung an

Frankfurt/Main (dpa) - Angesichts der Euro-Schuldenkrise wird die Bundesbank für 2011 sehr viel weniger Geld an den Bund überweisen können als zuvor. Die Gewinnausschüttung werde deutlich geringer ausfallen als im vergangenen Jahr, sagte Bundesbank-Präsident Jens Weidmann dem «Spiegel». Der Grund sind Risiken aus dem Engagement der Europäischen Zentralbank in der Schuldenkrise. 2010 hatte die Bundesbank 2,2 Milliarden Euro erwirtschaftet und 1,6 Milliarden Euro für Risiken zurückgestellt.

Bundesbank
26.02.2012 · 10:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen