News
 

Bundesarbeitsgericht: Kein hitzefrei für Arbeitnehmer

Erfurt (dpa) - Arbeitnehmer müssen in der Sommerhitze im Job schwitzen. Arbeitsrechtlich gebe es kein hitzefrei, sagte ein Sprecher des Bundesarbeitsgerichts in Erfurt der dpa. Auch klare Vorschriften zu Höchst- oder auch Niedrigtemperaturen am Arbeitsplatz gebe es nicht. Arbeitgeber seien nur verpflichtet, den Arbeitsplatz so einzurichten, dass für das Leben und die Gesundheit der Arbeitnehmer keine Gefahr bestehe.
Wetter / Hitze / Arbeit
03.07.2010 · 12:07 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen