News
 

Bundesanwaltschaft übernimmt Ermittlungen zu Briefbombe

Karlsruhe (dpa) - Im Fall der Briefbombe gegen Deutsche-Bank-Chef Ackermann ermittelt jetzt die Bundesanwaltschaft. Im Visier hat sie eine ausländische terroristische Vereinigung. Zu dem Anschlagsversuch hatten sich italienische Anarchisten bekannt. In Deutschland wurden heute keine weiteren Briefbomben gefunden. Konkrete Hinweise auf einen Zusammenhang zu dem in Rom explodierten Päckchen haben die Ermittler noch nicht. Der Anschlag war gegen die Filiale einer staatlichen Schuldeneintreibungsgesellschaft gerichtet.

Kriminalität / Banken
09.12.2011 · 19:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen