News
 

Bundesanwaltschaft übernimmt Ermittlungen zu Brandanschlägen auf Berliner Bahnanlagen

Berlin (dts) - Die Bundesanwaltschaft (BAW) hat am Mittwoch entschieden, die Ermittlungen wegen der Brandanschläge auf Bahngleise rund um Berlin zu übernehmen. Dies bestätigte ein Sprecher der Behörde in Karlsruhe dem "Tagesspiegel" (Donnerstagausgabe). Dadurch dürfte die Bedeutung der Fälle behördenintern deutlich steigen.

Die BAW ist in der Regel für Terrorismus und Spionage zuständig, sie ermittelt vor allem bei erheblicher Gefährdung der inneren Sicherheit der Bundesrepublik. Nachdem am Montag im Norden Berlins der erste Brandsatz explodierte wurden in den letzten Tagen immer neue Brandsätze gefunden. Am Mittwochvormittag explodierte dann eine weitere Brandbombe. Der Fern- und Regionalbahnverkehr ist deutlich beeinträchtigt.
DEU / Zugverkehr / Justiz / Kriminalität
12.10.2011 · 13:58 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen