News
 

Bundesanwaltschaft nimmt mutmaßlichen Spion in Berlin fest

Berlin (dts) - Die Bundesanwaltschaft hat am Mittwochmorgen in Berlin einen 56-jährigen mutmaßlichen Spion festgenommen. Der Beschuldigte Mohammed B. ist dringend verdächtig, Informationen über in Deutschland lebende Marokkaner an den marokkanischen Geheimdienst weitergegeben zu haben. Insbesondere soll er Informationen über Anhänger der Widerstandsbewegung für die Westsahara "Frente Polisario" beschafft haben.

Wie die Beamten weiter mitteilten, wurden neben der Wohnung des Festgenommenen und den Räumlichkeiten eines Vereins auch die Wohn- und Geschäftsräume zweier weiterer Beschuldigter durchsucht. Der Beschuldigte wurde heute Nachmittag in Berlin dem Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs vorgeführt, der ihm den Haftbefehl eröffnet und den Vollzug der Untersuchungshaft angeordnet hat.
DEU / Kriminalität / Justiz / Polizeimeldung
15.02.2012 · 16:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen