casino ohne anmeldung
 
News
 

Bundesagentur: Missbrauch mit Kurzarbeit hält sich in Grenzen

Nürnberg (dpa) - Der Missbrauch von Kurzarbeitergeld hat sich nach Erkenntnissen der Bundesagentur für Arbeit in Grenzen gehalten. Von den 146 000 Firmen, die Auftragsflauten während der Wirtschaftskrise mit Kurzarbeitergeld überbrückt hatten, seien von Juni 2009 bis August 2011 nur 2060 in Manipulationsverdacht geraten, teilte die Bundesagentur mit. Sie bestätigte damit einen Bericht der «Badischen Zeitung». In den meisten Fällen hätten die Firmen Kurzarbeitergeld für Mitarbeiter kassiert, die in Wahrheit die ganze Woche über durcharbeitet hätten, hieß es von der Behörde.

DPA NA

Arbeitsmarkt
21.09.2011 · 12:55 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen