News
 

Bundesagentur für Arbeit ab 2013 wieder mit Überschuss

Nürnberg (dts) - Die Bundesagentur für Arbeit (BA) benötigt wegen der guten Konjunkturentwicklung in diesem Jahr noch weniger Bundeszuschüsse als angenommen. Wie die "Bild-Zeitung" (Samstagausgabe) unter Berufung auf Zahlen der Behörde und des Bundesfinanzministeriums berichtet, wird das Defizit 2010 nur noch bei sieben Milliarden Euro liegen. Zu Jahresbeginn hatte die Prognose noch bei 12,8 Milliarden Euro gelegen.

Zuletzt war von rund neun Milliarden Euro minus die Rede. Die positive Entwicklung setzt sich voraussichtlich in den Folgejahren fort. Für 2011 rechnen die Beamten mit einem Defizit von 6,6 Milliarden Euro, für 2012 mit 2,2 Milliarden Euro. Wie die "Bild-Zeitung" weiter schreibt, soll die BA danach erstmals seit langem wieder schwarze Zahlen schreiben. Für 2013 wird ein leichter Überschuss von 600 Millionen Euro vorausgesagt. Im Jahr 2014 soll das Plus sogar bei 2,4 Milliarden Euro liegen.
DEU / Arbeitsmarkt
14.08.2010 · 00:11 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen