News
 

Bundesagentur-Chef Weise verteidigt Bildungspaket

Nürnberg (dpa) - Der Chef der Bundesagentur für Arbeit, Frank-Jürgen Weise, hat das Bildungspaket für arme Kinder verteidigt. Es sei das richtige Instrument, um Kindern aus Hartz-IV-Familien bessere Startchancen zu geben, sagte Weise der dpa. Allerdings sei der bürokratische Aufwand sehr hoch. Um einen Euro auszuzahlen, müsse die Bundesagentur schätzungsweise 20 Cent in Bürokratie stecken. Laut Weise nutzt etwa die Hälfte der Betroffenen Zuschüsse, etwa für das Mittagessen ihrer Kinder in der Schule, aber auch für Musikunterricht oder Klassenfahrten.

Arbeitsmarkt / Soziales
12.08.2012 · 08:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen