News
 

Bund setzt auf Doppelstrategie bei Fachkräftewerbung

Meseberg (dpa) - Bei der Deckung des immer größer werdenden Fachkräftebedarfs setzt die Bundesregierung auf eine Doppelstrategie. Man müsse sowohl die Arbeitskräfte im Land ausschöpfen als auch sachgerechte Zuwanderung in die deutsche Gesellschaft ermöglichen. Das sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel nach einem Spitzentreffen mit Vertretern von Wirtschaft und Gewerkschaften auf Schloss Meseberg. Sie versicherte: Die Bundesregierung werde auf der Basis des heute Erreichten weiterarbeiten.

Arbeitsmarkt / Fachkräfte
22.06.2011 · 20:22 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen