News
 

Bund lehnt Staatsbürgschaft und Notkredit für Arcandor ab

Berlin (dts) - Der Bund hat heute eine Staatsbürgschaft in Höhe von 650 Millionen Euro für den angeschlagenen Handels- und Touristikkonzern Arcandor abgelehnt. Das wurde aus dem Lenkungsausschuss des Wirtschaftsfonds Deutschland bekannt. Als zweite Möglichkeit erhofft sich der Konzern Rettungsbeihilfen in Höhe von 437 Millionen Euro, die die Liquidität für die nächsten sechs Monate sichern soll. Die Bundesregierung hat den Notkredit für den Karstadt-Mutterkonzern aber offenbar ablehnt. Laut Medienberichten halte der Bund den Rettungsbeitrag der Eigentümer, Vermieter und Banken von Arcandor für zu niedrig. Es sei jedoch noch offen, ob die Entscheidung über den Notkredit endgültig sei. Der Konzern selbst teilte mit, einen weiteren Versuch zu unternehmen, um den Kredit zu erhalten. Dafür müssen jedoch die beteiligten Eigentümer, Vermieter und Banken ihre Zugeständnisse nachbessern. Aufgrunddessen sind seitens des Vorstands weitere Gespräche mit Beteiligten geplant. Arcandor hatte einen Insolvenzantrag angekündigt, falls die Bundesregierung Finanzhilfen verweigern würde.
DEU / Wirtschaftskrise / Finanzkrise
08.06.2009 · 23:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen