News
 

Bullerjahn: Notfonds soll Gewerbesteuer stabil halten

Euro-GeldscheineGroßansicht

Halle (dpa) - Sachsen-Anhalt überlegt, den Städten und Gemeinden mit einem Steuer-Notfonds beizuspringen. Geld aus diesem Fonds solle die teils extremen Schwankungen der Gewerbesteuer ausgleichen, sagte Landesfinanzminister Jens Bullerjahn (SPD) der «Mitteldeutschen Zeitung» in Halle.

Er berate derzeit darüber mit Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU). Die Kommunen könnten in schlechten Steuerjahren Zahlungen aus dem Fonds erhalten. «Das wäre einmalig in Deutschland», sagte Bullerjahn. Infolge der Finanzkrise waren die Gewerbesteuern stark eingebrochen.

Steuern / Kommunen / Sachsen-Anhalt
23.05.2011 · 08:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen