News
 

Bürgermeister: Leiche am Kap Arkona ist Katharina

Sassnitz (dpa) - Gut einen Monat nach dem Felssturz am Kap Arkona scheint das Schicksal der kleinen Katharina geklärt. Nahe der Unglücksstelle auf Rügen fanden Mitarbeiter des Fördervereins Arkona bei einem Kontrollgang ein totes Mädchen: «Das ist Katharina», sagte der Bürgermeister der Gemeinde Putgarten, Ernst Heinemann. Er sei beim Bergen des Leichnams dabei gewesen und habe die vermisste zehnjährige erkannt. Das Mädchen aus Brandenburg war am zweiten Weihnachtsfeiertag ums Leben gekommen, als mehrere tausend Kubikmeter Kreide und Geröll aus dem Steilküstenkliff in die Tiefe stürzten.

Notfälle / Ostsee
31.01.2012 · 14:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen