News
 

Buchhalterin soll 3,5 Millionen Euro veruntreut haben

Weil der Stadt (dpa) - Eine 62-jährige Buchhalterin soll über mehr als zehn Jahre hinweg mehr als 3,5 Millionen Euro bei einem schwäbischen Unternehmen veruntreut haben. Das Pharmazieunternehmen im Kreis Böblingen hatte die Unregelmäßigkeiten schließlich bemerkt und Anzeige gegen die Stuttgarterin erstattet. Die Frau soll seit 2001 unter anderem mehr als 200 vom Geschäftsführer unterzeichnete Firmenschecks gefälscht und Blankoschecks zu ihren Gunsten ausgestellt haben.

Kriminalität
24.07.2012 · 12:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen