News
 

Brustimplantate: TÜV Rheinland muss in Frankreich vor Gericht

Köln (dpa) - Im Skandal um Billig-Brustimplantate aus Frankreich muss der TÜV Rheinland demnächst vor Gericht. Es gebe einen Termin, bestätigte ein Sprecher. Der TÜV halte die Klage für unzulässig und substanzlos. Ein Anwalt klagt nach Angaben des Magazins «Focus» im Auftrag von drei Unternehmen, die Implantate der Firma PIP vertrieben haben. In Frankreich waren bis Ende 2011 20 Frauen an Krebs erkrankt, die Billig-Brustimplantate dieses Herstellers eingesetzt bekommen hatten. Ein Zusammenhang ist noch nicht bewiesen. Der TÜV Rheinland war lange Zeit für die Zertifizierung der Implantate zuständig.

Gesundheit / Frankreich / Deutschland
06.01.2012 · 13:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen