News
 

Brüssel gegen US-Vormachtstellung bei Verwaltung des Internets

Brüssel (dpa) - Nach den jüngsten Spähskandalen will die EU-Kommission die US-Vormachtstellung bei der Verwaltung des Internets aufweichen. Diese müsse auf Grundfreiheiten und Menschenrechten fußen, sagte die zuständige EU-Kommissarin Neelie Kroes in Brüssel. Sie forderte ein Modell mit dem Zusammenspiel verschiedener Interessen. Derzeit spielen die Vereinigten Staaten eine wichtige Rolle bei der Verwaltung des Internets. So arbeitet etwa die nicht-kommerzielle Organisation ICANN mit dem US-Handelsministerium zusammen.

EU / Internet
12.02.2014 · 17:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen