News
 

Brüderle warnt in China vor Protektionismus

Peking (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle hat in Peking vor Protektionismus gewarnt. Am zweiten Tag seines China- Besuches plädierte der Minister für offene Märkte und einen erfolgreichen Abschluss der Welthandelsrunde. Die Globalisierung sei eine «Riesenchance». Brüderle forderte die deutsche Wirtschaft auf, ihre Chancen in China und Asien zu nutzen. Die Gewichte der Weltwirtschaft hätten sich verschoben. Das Potenzial, den Handel mit China auszubauen, sei groß.
Handel / China / Deutschland
07.12.2009 · 07:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen