News
 

Brüderle stärkt Bundesbank-Chef Weidmann den Rücken

Berlin/ Frankfurt am Main (dts) - FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle hat Bundesbank-Präsident Jens Weidmann im Streit über die Geldflut der Europäischen Zentralbank (EZB) den Rücken gestärkt. "Die Europäische Zentralbank darf nicht zur Europäischen Zentraldruckerei werden", sagte Brüderle dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe). Eine ständig wachsende Geldmenge erhöhe zwangsläufig die Inflationsgefahren, sagte Brüderle.

Bundesbank-Präsident Weidmann hatte zuvor ebenfalls Zweifel an der Wirksamkeit der EZB-Milliardenkredite an die Banken der Euro-Zone geäußert. "Die EZB muss sich stärker auf das besinnen, was die Bundesbank immer beherzigt hat: auf die Sicherung der Geldwertstabilität", sagte Brüderle. Damit aus dem Geldfluss keine Geldflut werde, müsse überschießende Liquidität rechtzeitig zurückgeführt werden.
DEU / Wirtschaftskrise / Finanzindustrie
06.03.2012 · 16:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen