News
 

Brüderle setzt China-Besuch fort

Peking (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle setzt heute in Peking seinen China-Besuch fort. Am zweiten Tag sind Treffen mit Vize-Ministerpräsident Wang Qishan und Ministern geplant. Auch will sich Brüderle ein Bild davon machen, wie China sein fast 400 Milliarden Euro teures Konjunkturprogramm steuert. Das Land hat die weltweite Finanzkrise bisher relativ gut überstanden. Es ist die erste Reise eines Ministers nach China seit dem Start der schwarz- gelben Koalition aus Union und FDP.
International / China / Deutschland
07.12.2009 · 00:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.07.2017(Heute)
19.07.2017(Gestern)
18.07.2017(Di)
17.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen