News
 

Brüderle erwartet steigende Bruttoeinkommen bei Arbeitern und Angestellten

Berlin (dts) - Angesichts besserer Wirtschaftsaussichten erwartet Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) steigende Bruttoeinkommen der Arbeiter und Angestellten. "Für die Arbeitnehmer sind die Aussichten gut, am gemeinsamen wirtschaftlichen Erfolg der Unternehmen beteiligt zu werden", sagte Brüderle in einem Interview des Nachrichtenmagazins "Focus". "Denn auch den Unternehmen sollte im Wettbewerb um Fachkräfte daran gelegen sein, attraktive Löhne zu bieten."

Die Bundesregierung rechne mit einer Steigerung der Netto-Reallöhne um 2,7 Prozent. Im Süden Deutschlands herrsche bereits teilweise Vollbeschäftigung. Wegen des Fachkräftemangels würden Unternehmen ältere Arbeitnehmer bitten müssen, "länger zu bleiben". Die Erwerbstätigkeit könne im kommenden Jahr das höchste Niveau seit der Wiedervereinigung erreichen, sagte Brüderle: "240.000 neue Jobs sind möglich." In der Diskussion um eine Steuerreform bekräftigte Brüderle den Willen seiner Partei nach einer Entlastung, ließ aber Ausmaß und Zeitpunkt offen. "Jetzt arbeiten wir an einem soliden Haushalt", sagte der Wirtschaftsminister. "Es bleibt aber bei dem Ziel, die Mitte der Gesellschaft steuerlich zu entlasten. Denn es geht hier auch um Belastungsgerechtigkeit."
DEU / Parteien / Arbeitsmarkt
21.11.2010 · 09:44 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen