News
 

Brüderle-Affäre: Aus für BDI-Hauptgeschäftsführer

Berlin (dpa) - Der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Industrie, Werner Schnappauf, zieht Konsequenzen. Nach der Affäre um umstrittene Atom-Äußerungen des Bundeswirtschaftsministers Rainer Brüderle stellt Schnappauf sein Amt zur Verfügung. Dem früheren bayerischen CSU-Umweltminister wird angelastet, dass Äußerungen von Brüderle bei einer internen BDI-Runde nach draußen drangen. Der Wirtschaftsminister soll gesagt haben, das Atom- Moratorium sei vor allem den anstehenden Landtagswahlen geschuldet. Der BDI sprach anschließend von einem Protokollfehler.

Atom / Deutschland
25.03.2011 · 15:18 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen