News
 

Browsergames als Trendsetter für Spielautomaten im Gespräch

Mehr als eine gute Internetverbindung, ein gängiger Webbrowser wie Mozilla Firefox, Google Chrome oder Microsoft Internet Explorer und ein kostenloser Account bei einem einschlägigen Anbieter ist nicht nötig, um online mit einem Browsergame loslegen zu können. Das unentgeltliche Vergnügen ist naturgemäß begehrt, weshalb es sich als Studienobjekt für Spieleentwickler anbietet. Ebenso gut könnten sich Spieleentwickler aber in Japan umtun. Auch ohne Casinos gilt das Land bei einem Umsatz von 140 Milliarden Euro als größter Glücksspielmarkt der Welt. 100 Millionen Japaner sind süchtig nach Pachinko & Co. Ihr Fachwissen könnte Spieleherstellern helfen, Fehlentwicklungen zu vermeiden. Ob die Bedürfnisse und Wünsche der japanischen Gamer allerdings für alle Menschen gleichermaßen Gültigkeit haben, steht auf einem anderen Blatt.

© Screenshot von How to Win at Slots Online auf YouTube

Aus diesem Grund lohnt es die Mühe, sich zu fragen, ob etwa Spielautomaten wie „Super Heroes“ und „Fortunes of Sparta“ mit erfolgreichen Browsergames wie „Hero Zero“ und „Sparta – War of Empires“ mehr als nur die Thematik verbindet. Nachdem Spielautomaten die Haupteinnahmequelle der Online Casinos sind und sich ähnlicher Beliebtheit erfreuen wie Browsergames, ist es nur natürlich, bei der Entwicklung der kostenpflichtigen Publikumsmagneten nichts dem Zufall zu überlassen und bei den bekannten kostenlosen Publikumsmagneten Anleihen zu machen.

Beispiel Rollenspiele: Super Heroes besteht den Test

Der Leistungsvergleich

Bestenlisten sind nur eingeschränkt brauchbar. Immerhin listen sie auch grottenschlechte Spiele auf, sofern sie die Verkaufsauflagen erfüllen. Deshalb bildet mit „Hero Zero“ für diesen Leistungsvergleich ein Browsergame die Grundlage, das sowohl durch die Beliebtheit als auch durch den Inhalt besticht. So rangiert es unter den Top-Browsergames 2016 und erhält von Kritikern 99 von 100 möglichen Punkten.

Nachdem Bestenlisten namentlich bei Browsergames ohne objektive Verkaufszahlen subjektive Einschätzungen sind, werden die Ergebnisse des Leistungsvergleichs anhand eines einschlägigen Online Casinos beurteilt. Wer beispielsweise bei Mr Green „Hero“ als Stichwort in der Schnellsuche eingibt, erhält „Egyptian Heroes“, „Hockey Hero“, „Nordic Heroes“, „Hook’s Heroes“ und eben „Super Heroes“ als Suchresultate. Unter all diesen denkbaren Kandidaten schafft es lediglich „Super Heroes“ unter die beliebten Spiele des Online Casinos.

Die Bedeutung dieser Tatsache relativiert sich rasch, nachdem sich ebenso wenig „Barbary Coast“ und „The Slotfather“ zu „Super Heroes“ gesellen dürfen. Dabei hätten sie allen Grund, Hinz und Kunz zuzurufen: „Spielen Sie Mr Greens Spielautomaten!“ Immerhin hat nicht jedes Online-Casino Spiele von BetSoft Gaming im Angebot, die durch ihren Witz und ihre wunderbaren 3D-Animationen bestechen.

Die thematische Vorlage

Über 10 Millionen Spieler sind von der Idee begeistert, in die Rolle eines gesellschaftlichen Außenseiters zu schlüpfen und ihn in einen Superhelden zu verwandeln. Es liegt in der Natur des Menschen, mit dem Weg von Zero zu Hero zu kokettieren, um die Welt vor Superschurken, Naturkatastrophen und verrückten Wissenschaftlern zu bewahren. Warum viele in der Realität an diesem Traum scheitern, hat wohl auch was damit zu tun, dass die Verwandlung des Spargeltarzans in ein Muskelpaket mit harter Arbeit verbunden ist.

Die Spieldetails

Ein Glück, dass mit „Super Heroes“ die Möglichkeit besteht, für Stunden in die virtuelle Welt der Superhelden zu flüchten. Einschlägige Kritiker halten „Super Heroes“ für den besten Slot mit Superhelden. Jedenfalls verspricht er mit 5 Walzen und 20 Gewinnlinien recht hohe Gewinne, auch wenn er über keinen progressiven Jackpot verfügt. Er kommt in spektakulärer Aufmachung daher und wartet mit Wild-Symbol, Scatter-Symbol, Gratisrunden und Einsatzlimits von 0,20–100,00 Euro auf. Bonusspiele fehlen.

Von Walzen zu sprechen ist übertrieben, denn genau genommen arbeitet der Spielautomat ausschließlich mit frei herumschwebenden Symbolen. Das ermöglicht ihm die Arbeit mit tollen Mechaniken, die für coole Extras sorgen. Die moderne iSense Technologie von Yggdrasil ist wie gemacht für mobile Geräte.

© Screenshot von Super Heroes auf YouTube

Beispiel Strategiespiele: Fortunes of Sparta fällt beim Test durch

Der Leistungsvergleich

Auch das Browsergame „Sparta – War of Empires“ erfüllt die Voraussetzungen des Leistungsvergleichs. Es gehört zu den Top-Browsergames 2016 und findet bei Kritikern allgemeine Zustimmung, wenn sie ihm 99 von 100 möglichen Punkten zubilligen. Die Schnellsuche von Mr Green liefert mit dem Stichwort „Sparta“ allerdings nur zwei Ergebnisse. Und: Weder „Fortunes of Sparta“ noch „Spartacus“ befindet sich in der Reihe der beliebten Spiele des Online Casinos. Des ungeachtet ist ein Blick auf den Spielautomaten „Fortunes of Sparta“ beispielsweise alles andere als verkehrt. Die Kritiken sind gut, Unterhaltung ist von daher garantiert. Herz, was begehrst du mehr?

Die thematische Vorlage

Wer wäre nicht gern von König Leonidas persönlich dazu auserwählt, den Stadtstaat Sparta gegen die Angriffe des legendenumwobenen persischen Königs Xerxes zu verteidigen? Die Geschichte hat die Menschen seit alters interessiert. Es überrascht daher wenig, dass Gamer gern eine Zeitreise in die Vergangenheit antreten und sich im antiken Griechenland auf ein Abenteuer einlassen. Sich einfach den Weg freizuschießen ist in diesen längst vergangenen Zeiten allerdings schwer möglich. Vielmehr bedarf es des wohlüberlegten Waffengebrauchs, um dem Gegner Paroli bieten zu können. Mehr noch. Ohne ein gewaltiges Heer ist gegen Xerxes kein Staat zu machen. Die dafür nötigen Mittel wollen aber erst einmal verdient sein. Die Herausforderung lautet demnach, Sparta zu Macht und Einfluss zu verhelfen.

Die Spieldetails

Der Spielautomat wartet mit 20 Gewinnlinien, Wild-Symbol, Scatter-Symbol, Freispielen, Bonusspiel und Einsatzlimits von 0,25–50 Euro pro Spin auf. Ein progressiver Jackpot fehlt ebenso wie ein Multiplier und eine Wettfunktion.

An Spielautomaten zum Thema Antike mangelt es wahrlich nicht, doch nur wenige nehmen sich explizit der griechischen Mythologie und Geschichte an. Der Softwareschmiede Merkur ist es gelungen, den Zauber der Vergangenheit auf unvergleichliche Weise einzufangen. So erinnern die fünf fantastisch aufbereiteten Walzen mehr an das ständige Hin und Her der Krieger auf dem Schlachtfeld als an die Möglichkeit, satte Gewinne einzustreichen. Selbst mit für Merkur unüblichen Animationen wird nicht gespart. Fazit: Historische Automaten sind immer ihr Geld wert.

© Screenshot von Fortunes of Sparta auf YouTube
Gaming / Browsergames / Slots / Test
10.01.2017 · 15:35 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen