News
 

Brown überraschend in Afghanistan

London (dpa) - Bei einem Überraschungsbesuch in Afghanistan hat Großbritanniens Premierminister Gordon Brown die Entsendung weiterer britischer Soldaten angedeutet. Er wolle die Ausbildung afghanischer Soldaten und Polizisten beschleunigen, sagte Brown bei einem Truppenbesuch in der Provinz Helmand. Dazu müsste das britische Kontingent nach Einschätzungen von Beobachtern aufgestockt werden. Derzeit sind 9000 britische Soldaten in Afghanistan stationiert. Bisher kamen 207 Briten ums Leben.
Konflikte / Großbritannien / Afghanistan
29.08.2009 · 16:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen