News
 

Britischer Wirtschaftsminister: "Wir werden die EU nicht verlassen"

London (dts) - Der britische Wirtschaftsminister Vince Cable hat versucht, Sorgen über die Europa-Treue der Insel zu zerstreuen. Am Rande eines Wirtschaftsforums in Frankfurt sagte er der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung": "Ich bin gekommen, um die Deutschen zu beruhigen über das britische Verhältnis zu Europa." Viele Deutsche sähen die Briten als gleichgesinnte Partner und potentielle Verbündete in der EU an.

Doch fragten sie sich, weshalb sie mit den Briten an einem Strang ziehen sollten, wenn die Briten die EU verlassen wollten. "Aber wir werden die EU nicht verlassen. Die Chance, dass das passiert, ist sehr gering, 5 Prozent", versicherte der Minister. Cable, ein überzeugter Europäer, forderte jedoch, die teilweise überzogene Regulierung und Bürokratie durch die EU müsse zurückgenommen werden. Weitere Anliegen der Briten lägen in einer Vertiefung des Binnenmarktes, der Öffnung des Energiemarktes und der Handelsliberalisierung mit Amerika. Der britische Wirtschaftsminister gehört der liberaldemokratischen Partei an, die als kleiner Koalitionspartner zusammen mit den Konservativen von Premierminister David Cameron regiert.
Politik / Großbritannien / EU / Weltpolitik
09.12.2013 · 19:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen