News
 

Britischer Ruder-Olympiasieger Holmes verstorben

London (dts) - Der zweimalige britische Ruder-Olympiasieger Andrew "Andy" Holmes ist am Sonntag im Alter von 51 Jahren nach kurzer Krankheit gestorben. Das teilte der britische Sport- und Olympiaminister Hugh Robertson am Montag mit. Die Todesursache soll eine Infektionskrankheit gewesen sein.

Holmes errang bei den Olympischen Sommerspielen 1984 in Los Angeles die Goldmedaille in der Disziplin Vierer mit Steuermann. Bei den Olympischen Sommerspielen 1988 in Seoul wurde Holmes im Zweier ohne Steuermann zum zweiten Mal Olympiasieger. Nach diesem Erfolg war Holmes ein Jahr lang als Trainer in Frankreich tätig, zog sich dann aber überraschend vollständig aus dem Rudersport zurück.
Großbritannien / Leute
25.10.2010 · 20:04 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
05.12.2016(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen