News
 

Britischer Finanzminister fordert tiefgreifende Reformen in der EU

London (dts) - Der britische Finanzminister George Osborne hat tiefgreifende Reformen in der EU gefordert. "Europa steht vor der einfachen Wahl: Reformen oder Abstieg", sagte Osborne auf einer Konferenz, die von Fresh Start, eine Reformer-Gruppe innerhalb der konservativen Tory-Partei, und der Denkfabrik Open Europe abgehalten wurde. "Das größte ökonomische Risiko, dem sich Europa gegenübersieht, kommt nicht von denjenigen, die Reformen und neue Verhandlungen fordern, sondern vom Mangel an Reformen und neuen Verhandlungen", sagte Osborne laut eines Redemanuskripts.

Man solle sich nichts vormachen, Europa falle gegenüber anderen Kontinenten zurück, so der Schatzkanzler in der Regierung von Premierminister David Cameron weiter. "So wie jetzt können wir nicht weitermachen."
Politik / Großbritannien / EU / Weltpolitik
15.01.2014 · 15:00 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen