News
 

Britischer Arzt erpresste Sex gegen Medikamente

London (dts) - Einem britischen Allgemeinarzt wird vorgeworfen, die Situation von mindestens einer depressiven Patientin ausgenutzt und sie zum Sex gezwungen zu haben. Laut der BBC habe der Arzt gedroht, der Patientin ihre Beruhigungsmittel nicht zu geben oder die Dosis zu senken, wenn sie nicht mit ihm schlafe. Der Angeklagte soll später mit einer weiteren Patientin, die bereits im Rentenalter ist, erst in der Praxis und dann in ihrem Haus ebenfalls Sex gehabt haben. Zudem soll der Mann eine Arzthelferin belästigt haben, nachdem eine Affäre zwischen den beiden beendet worden war. Der Arzt wurde festgenommen und wartet jetzt auf sein Gerichtsverfahren.
Großbritannien / Medizin / Klage
24.08.2009 · 22:18 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen