News
 

Britische Pornofilm-Regisseurin wird Kandidatin für Parlamentswahl

London (dts) - In Großbritannien wurde die Pornofilm-Regisseurin Anna Arrowsmith für die Parlamentswahlen als Kandidatin der Liberaldemokraten für den nordwestlichen Bezirk Gravesham nominiert. Die 38-jährige Filmemacherin ist Geschäftsführerin einer Firma für "Erwachsenen-Unterhaltung", hat schon hunderte Filme gedreht und glaubt, dass Frauen im Parlament unterrepräsentiert seien. Arrowsmith, die einen Universitätsabschluss in Philosophie hat, begründete ihre Entscheidung, Wahlkandidatin zu werden, mit Margaret Thatchers Wahlkampfleistung im Jahr 1979, die ihr Interesse in Politik geweckt hätte. Sie habe zudem Erfahrung damit, "Veränderungen zu bewirken und nicht nur zu versprechen". Ein Sprecher der Liberaldemokraten, welche die drittgrößte Partei im Vereinigten Königreich ist, freute sich über die Nominierung: "Die Liberaldemokraten sind stolz darauf, Kandidaten mit vielfältigen Hintergründen und Lebenserfahrungen im ganzen Land zu haben".
Großbritannien / Wahlen / Parteien
11.03.2010 · 21:42 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen