News
 

Britische Geisel starb wohl durch US-Befreier

London (dpa) - Eine britische Taliban-Geisel ist möglicherweise bei einem Befreiungsversuch amerikanischer Einsatzkräfte in Afghanistan ums Leben gekommen. Die 36-jährige Entwicklungshelferin sei womöglich von einer US-Granate getötet worden, sagte der britische Premier David Cameron. Es seien «neue Indizien ans Licht gekommen». Zuvor hatte es geheißen, die Entführer hätten am vergangenen Freitag eine Sprengstoffweste in der Nähe der Frau zur Explosion gebracht. Die Britin war vor rund zwei Wochen entführt worden.

Terrorismus / Großbritannien / USA / Afghanistan
11.10.2010 · 14:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen