News
 

Britische Forscher nähen Katzen Augenlider zu

Cardiff (dts) - Forscher der Universität Cardiff in Wales haben Experimente an Katzenbabys durchgeführt, bei denen den Tieren die Augenlider zugenäht wurden. Wie die Tierschutzorganisation PETA mitteilte, habe sie bezüglich der Genehmigung der Forschung eine Untersuchungsanfrage an das britische Innenministerium gestellt. Die Universität erklärte, dass die Experimente unter den strengen Bedingungen des Ministeriums abliefen.

Die Forscher wollten bei dem Experiment herausfinden, wie das Gehirn auf Seheinschränkungen reagiert. Dazu wurde ein Teil der neugeborenen Katzen in einem vollkommen dunklen Raum für bis zu zwölf Wochen aufgezogen. Der andere Teil der Katzenkinder wuchs normal auf. Erst später wurden sie einem chirurgischen Eingriff unterzogen, bei dem man ihnen ein Augenlid zugenähte. Die Ergebnisse der Forschung wurden bereits Anfang des Jahres veröffentlicht.
Vermischtes / DEU / Lebensmittel / 002 / 229
02.08.2012 · 09:05 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.09.2017(Heute)
25.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen