News
 

Brite lebt 30 Jahre mit Zahn im Ohr

London (dts) - Der ehemalige Minenarbeiter Stephen Hirst hat mehr als 30 Jahre unter Ohrenschmerzen und gelegentlichem Hörverlust gelitten. Wie die britische Zeitung "Daily Mail" berichtet, fand eine Ärztin nun bei einer Untersuchung einen Kinderzahn in Hirsts Ohr. Seitdem der Zahn entfernt wurde, kann der 47-Jährige wieder schmerzfrei leben.

Den Ärzten ist es jedoch ein Rätsel, wie der Zahn in das Ohr gelangt ist. Hirst gab an, seit seinem 14. Lebensjahr mit Ohrenschmerzen zu leben, aber keinem Arzt ist der Zahn im Hörkanal aufgefallen. Erst in einem Spezialklinik konnte dem Mann geholfen werden. "Die Krankenschwester tropfte mir eine Lösung ins Ohr und nach der Reinigung der Hörkanäle konnte Frau Doktor mit einem Mikroskop den Zahn sehen". Die behandelnde Ärztin geht davon aus, dass es sich um einen Milchzahn handelt, da er zu klein für einen Erwachsenenzahn ist. Hirst verfügt nach eigener Aussage nun über ein "komplett neues Lebensgefühl, dafür möchte ich mich bei der Ärztin und ihrem Team bedanken".
Großbritannien / Gesundheit / Kurioses
18.10.2010 · 12:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen