News
 

Briefbomben sorgen für Aufregung

Athen (dpa) - Briefbomben-Terror in Athen: Den zweiten Tag in Folge haben Unbekannte Brandsätze an mehrere Botschaften in der griechischen Hauptstadt geschickt, auch an die deutsche. Die Sendungen enthielten eine Art Schießpulver, das sich beim Öffnen entzündet. Ein baugleiches Paket löste auch im Kanzleramt in Berlin Alarm aus. Es war an Angela Merkel persönlich gerichtet, die Kanzlerin war zu der Zeit aber in Belgien. Das Paket wurde von Spezialisten entschärft. Laut Innenminister Thomas de Maizière hätte es einen nicht unerheblichen Schaden anrichten können.

Terrorismus / Griechenland
02.11.2010 · 21:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.09.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen